PhoneStrip Entkopplungsstreifen.

PhoneStrip ist ein neues Produkt zur Entkopplung im Holzbau. Es vermindert die Flankenübertragung vom Luft- und Körperschall durch die innere Reibung und funktioniert daher grundlegend anders als herkömmliche Entkopplungslager. Werden Bauteile über die Anregung von Schallwellen in Schwingung versetzt, wandelt der in PhoneStrip verarbeitete Quarzsand diese Schwingungen über mikroskopische Bewegungen in kinetische Energie um. Die Schallübertragung wird somit deutlich reduziert.

Universell einsetzbar

Höhere Lasten im Bau haben keinen negativen Einfluss auf die Wirkungsweise der PhoneStrip Entkopplungsstreifen. Deshalb kann PhoneStrip auch unabhängig von der statischen Belastung universell eingesetzt werden.

Einfache Verarbeitung

PhoneStrip Entkopplungsstreifen sind speziell für den Einsatz auf der Baustelle ausgerüstet. Alle Längskanten sind mit einem speziellen Klebeband versiegelt. Die Versiegelung stellt im eingebauten Zustand die Wasserunempfindlichkeit her, erhöht die Schlagfestigkeit der Kante und macht die Stoßfuge luftdicht. Der Längenzuschnitt erfolgt mit einem Messer oder einer Stichsäge. Die offene Schnittkante kann einfach wieder mit dem PhoneStrip Tape verschlossen werden.

Entkopplung im Holzbau - Warum?

Eine Massivholz- oder Holzbalkendecke kann aufgrund ihrer geringen flächenbezogenen Masse und der zahlreichen Körperschallbrücken in der Regel die bauakustischen Anforderungen alleine oder als Sichtdecke nicht erfüllen. Eine Schallquelle im Senderaum erzeugt einen Schwingungszustand in der Trennwand, der sich auf alle angrenzenden Bauteile überträgt. Um Schallübertragungen von Körper- und Luftschall zwischen Wänden und Decken zu reduzieren, ist der Einbau einer Entkopplungslage erforderlich.

Abmessungen und Lagerware

Weitere Informationen

Kontakt.

Sie haben Fragen zu den OSB-Platten von EGGER? Rufen Sie uns direkt an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir freuen uns Ihre Anfragen entgegennehmen zu dürfen.

DE | EN